Häusliche Pflege, die Senioren helfen kann, weiterhin unabhängig zu leben

Häusliche Pflege, die Senioren helfen kann, weiterhin unabhängig zu leben

Die meisten Senioren möchten weiterhin in ihren eigenen vier Wänden leben, anstatt bei einem Verwandten einzuziehen oder in eine Einrichtung für betreutes Wohnen oder ein Pflegeheim zu ziehen. Viele Menschen haben jedoch Probleme mit alltäglichen Aktivitäten wie Einkaufen, Kochen, Haushalt und Körperpflege, wenn sie älter werden.

Einige häufige Beschwerden oder Bedenken, die Familienmitglieder und Betreuer möglicherweise hören, sind:

  • „Die Treppen werden so schwer zu steigen.“
  • „Seit meine Frau gestorben ist, öffne ich gerade eine Dose Suppe zum Abendessen.“
  • „Das Waschen macht mich viel mehr fertig als früher.“
  • „Ich fühle mich nicht mehr sehr wohl, wenn ich zum Lebensmittelgeschäft fahre.“

Während Familienmitglieder und Freunde bereit sind, Hand anzulegen, erfordert die Unterstützung bei einigen einfachen Aufgaben Zeit und Mühe. Für viele Familienbetreuer wächst dieses anfängliche Angebot schnell zu wöchentlichen Stunden und Stunden der Hilfe, wenn die Bedürfnisse eines geliebten Menschen zunehmen. Glücklicherweise gibt die häusliche Krankenpflege, die einen Teil dieser Verantwortung von Ihrem Teller nehmen, die Unabhängigkeit eines Senioren verlängern, seine Sicherheit verbessern und ihm helfen können, an Ort und Stelle zu altern.

Tägliche Aufgaben bei der Senioren möglicherweise Hilfe benötigen

Sie können fast jede Art von Unterstützung in das Haus eines alternden geliebten Menschen bringen. Die folgende Liste enthält einige allgemeine Dinge, bei denen Älteste Hilfe benötigen, und welche Unternehmen und Organisationen diese Dienste anbieten können. Die Einstellung einzelner Dienste eignet sich zwar hervorragend, um nur wenige nicht zusammenhängende Anforderungen zu erfüllen, und führt tendenziell dazu, dass die Gesamtkosten niedrig bleiben. Beachten Sie jedoch, dass bei der häuslichen Pflege mehrere verschiedene Dienste zu einem zusammengefasst werden. Diese Option ist besonders praktisch für Senioren, die Hilfe in verschiedenen Bereichen benötigen.

Hausarbeit

Braucht Ihre Liebste Hilfe bei Hausarbeiten und Wäsche? Wenn Sie einen Reinigungsdienst beauftragen, können Sie diese Aufgaben erledigen. Die Häufigkeit der Besuche hängt von der Größe des Hauses Ihrer Angehörigen, der Anzahl der dort lebenden Personen und dem Grad der Sauberkeit ab, den sie suchen. Sogar die Anforderung eines monatlichen Besuchs für eine gründliche Reinigung kann von Vorteil sein, während andere einen zweiwöchentlichen oder wöchentlichen Zeitplan bevorzugen.

Häusliche Pflegeunternehmen können auch leichte Reinigungsdienste anbieten. Denken Sie jedoch daran, dass die Aufgabenbeschreibung eines Adjutanten darin besteht, persönliche Unterstützung und Überwachung zu bieten, nicht nur Staubsauger und saubere Fenster.

Botengänge

Unzählige Unternehmen haben zusätzliche Komfortfunktionen wie Zustell- und Bordstein-Service eingeführt. Natürlich können unzählige Waren online bestellt werden, aber Lebensmittelgeschäfte, Drogerien, chemische Reinigungen und viele andere Einzelhandelsgeschäfte bieten jetzt die Lieferung am selben Tag oder die Expressabholung von bereits eingekauften Artikeln an. In einigen Fällen können diese Dienste das Einkaufen erleichtern und sogar das Verlassen des Hauses völlig unnötig machen. Dies ist ideal für Senioren, die leicht müde werden, eine eingeschränkte Mobilität haben oder nicht mehr fahren. Wenn das Hauptproblem bei Besorgungen der Transport zu und von Geschäften ist, gibt es auch verschiedene Optionen für diesen Service, einschließlich öffentlicher Verkehrsmittel, Taxis, Mitfahrgelegenheiten usw.

Häusliche Pflegeagenturen bieten auch Begleitdienste an, die den Transport zu Arztterminen, zum Lebensmittelgeschäft und zu anderen Besorgungen umfassen können. Ein angeheuerter Begleiter oder Adjutant bietet nicht nur Transportmöglichkeiten, sondern kann auch Senioren bei Bedarf von und zu ihrem Zuhause beim Einkaufen und beim Notieren von Terminen helfen. Wenn ein Kunde nicht in der Lage ist oder sein Zuhause nicht verlassen möchte, kann der Adjutant die benötigten Gegenstände selbst kaufen und zurückbringen.

Vorbereitung des Essens

Wenn ein Senior nicht gut isst, kann dies seine Gesundheit ernsthaft beeinträchtigen. Während gefrorene Abendessen, Shakes zum Mitnehmen und Mahlzeitenersatz zur Not einen Zweck erfüllen können, sind diese Optionen keine idealen Nahrungsquellen. Meals on Wheels ist einer der bekanntesten Lieferservices für Senioren. Die Programme variieren geringfügig von Ort zu Ort, aber im Allgemeinen werden nahrhafte Mahlzeiten an Personen ab 60 Jahren geliefert, die eine eingeschränkte Mobilität haben und aufgefordert sind, sich ausreichend zu ernähren. Diese Mahlzeiten werden in der Regel in einer Staffel angeboten, abhängig von der Zahlungsfähigkeit eines Senioren.

Es gibt zahlreiche andere Lieferservices für Fertiggerichte im ganzen Land, aber nichts geht über ein hausgemachtes Essen. Viele Agenturen für häusliche Pflege bieten Helfer an, die Mahlzeiten von Grund auf neu planen, einkaufen und kochen können. Senioren genießen es oft, Rezepte zu erkunden und gemeinsam zu kochen. Auch wenn ein Adjutant nicht häufig zu Besuch ist, kann er hausgemachte Gerichte zubereiten und für die zukünftige Verwendung einfrieren.

Geld Management

Die Verwaltung der Finanzen kann für eine Person jeden Alters anstrengend und verwirrend sein. Wenn ein geliebter Mensch älter wird, kann das Budgetieren und Bezahlen von Rechnungen zu einem Ärger oder sogar zu einer ernsthaften Herausforderung werden. Schulden, übermäßige Ausgaben und verspätete oder unbezahlte Rechnungen können schnell eskalieren. Daher ist es wichtig sicherzustellen, dass ein alternder Angehöriger mit seinem Geld vertraut und in der Lage ist, es zu verwalten. Wenn nicht, kann die Einstellung eines Finanzberaters, eines Altenpflegemanagers oder eines täglichen Geldmanagers dazu beitragen, dass sie in guter finanzieller Verfassung bleiben. Stellen Sie einfach sicher, dass die Überweisung aus einer vertrauenswürdigen Quelle stammt.

Medikamentenmanagement

Die meisten Senioren nehmen mindestens ein Medikament täglich ein. Wenn ein Regime jedoch zu kompliziert wird oder ein geliebter Mensch vergisst, seine Medikamente einzunehmen, ist es entscheidend, dass er Hilfe bekommt. Zwar gibt es Pillendosen, Erinnerungen an Telefonanrufe und andere Produkte, die zur ordnungsgemäßen Verwaltung von Medikamenten beitragen können, doch muss häufig jemand anwesend sein, um sicherzustellen, dass die Erinnerung umgesetzt wurde. Häusliche Pflegekräfte, die jeden Tag zu einer festgelegten Zeit zu Besuch sind, können persönlich an Medikamente erinnern und beachten, dass die richtigen Dosierungen eingenommen wurden. In einigen Fällen zahlt Medicare dafür, dass ein Haushaltshelfer zu einem Seniorenheim kommt, um Medikamente zu verabreichen, wenn er zeitweise eine qualifizierte Pflege benötigt.

Mobilität

Sich mit eingeschränkter Mobilität zu Hause fortzubewegen, kann für Senioren schwierig, wenn nicht sogar gefährlich sein. Professionelle Pflegekräfte können eine verstärkte Aufsicht und Unterstützung bei Mobilität und Transfers bieten, wodurch die Wahrscheinlichkeit von Stürzen und anderen Haushaltsunfällen verringert werden kann. Viele Senioren sind tatsächlich aktiver und weniger ängstlich, wenn sie wissen, dass sie überwacht werden und diese Hilfe in unmittelbarer Nähe ist. In der Tat gehen häusliche Pflegehelfer gerne mit Kunden spazieren und nehmen an Aktivitäten und Übungen teil, die zur Aufrechterhaltung und Förderung der Mobilität beitragen.

Körperpflegedienste

Leider nimmt die körperliche und geistige Gesundheit vieler Senioren ebenso ab wie ihre persönliche Hygiene. Einfache Aufgaben wie Baden, Zähneputzen, saubere Kleidung anziehen und sich rasieren werden mühsam und fallen immer weiter auf die Prioritätenliste. Einem geliebten Menschen beim Baden zu helfen, ist oft die einzige Antwort auf dieses Rätsel.

Badehilfe ist in der Regel nur über häusliche Pflegeunternehmen oder häusliche Gesundheitsbehörden erhältlich. Sie schicken einen speziell ausgebildeten Bademeister, der Ihren Lieben schnell und diskret hilft, eine Dusche, ein Bad oder ein Bettbad zu nehmen. Persönliche Hygiene ist für eine gute Gesundheit von entscheidender Bedeutung, und viele Pflegekräfte wenden sich an diesen Service, um einem Senior bei der Selbstpflege zu helfen und die Unannehmlichkeiten zu vermeiden, die sich aus der Bereitstellung dieser intimen Hilfe ergeben. Häusliche Pflegehilfen können Senioren auch beim Toilettengang und bei der Kontinenzpflege helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.